626,03

52,17 / kg

Stabelektrode für die Neuanfertigung und Reparatur von Werkzeugen, bevorzugt für Warmarbeit bis ca. 550 °C, z. B. Schnittwerkzeuge, Schmiedegesenke, Stanzwerkzeuge, Dorne, Warmscherenmesser, Bohrvorrichtungen, Warmabgratwerkzeuge usw.Wolfram- und Cobalt-legiert, dadurch hohe Warmhärte.

Auf unlegierte Stähle mindestens dreilagig auftragen.

Füll- und Pufferlagen mit Elektroden der Legierungsgruppen Fe10, Fe11 oder Fe12.

Vorwärmen bei Werkzeugtemperatur entsprechend Grundwerkstoff: 350 – 600 °C, Wärmebehandlung: – Härten (Ölabschrecken): 1100 – 1150 °C; – Anlassen: 550 °C / 1 – 2 h; – Weichglühen: 850 °C / 2 – 3 h, danach sehr langsam auf 650 °C abkühlen lassen.

Im weichgeglühten Zustand spanend bearbeitbar, danach Härten, ggf. mehrfach anlassen und auf Endkontur schleifen.

Artgleicher Fülldraht: OK Tubrodur 53 G M. Härtewerte des reinen Schweißgutes: – unbehandelt: 47 – 52 HRC – angelassen: ca. 55 HRC – vergütet: 53 – 57 HRC